Bestellung & Verkauf

Bestellung

Dies ist kein Bestellshop. Die genannten Preise sind unverbindlich.

Bestellungen können Sie auf allen Wegen (E-Mail, Fax, Telefon, Post) an uns richten. Unsere MitarbeiterInnen werden Ihre Aufträge umgehend bearbeiten. Über 95 % unserer Produkte sind an Lager. Bei Lieferzeiten über 3 Versandtage (Mo … Do) erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.

Wenn Sie möchten können Sie das nachstehende Bestellformular benutzen und per Fax senden.

Preise (Deutschland)

Unsere Preise verstehen sich zuzügl. ges. MwSt. Sie erlangen ihre Verbindlichkeit erst durch ein schriftliches Angebot, eine Auftragsbestätigung oder durch Lieferung.

Zu den Preisen addieren sich folgende weitere Kosten pro Paket:

Versand- und Verpackungskosten: < 5 kg 9,95 €
  < 10 kg 11,00 €
  < 15 kg 12,10 €
  < 20 kg 13,65 €
  < 25 kg 16,20 €
Früh-/Eildienst *1) optional Zuschlag 65,00 €
Gefahrstoffe *2) Zuschlag auf Anfrage  

*1) Früh-/Eildienst Auslieferung i. d. R. vor 10:00 Uhr (Mo … Fr).
*2) Gefahrstoffe sind für den Transport Zuschlagspflichtig (Gefahrstoffzuschlag).

Unter einem Auftragswert von 25,00 € netto werden 15,00 € Bearbeitungspauschale berechnet.

Preise (Export)

Unsere Internet-Preise und Versandkosten sind nur gültig für Deutschland!
Für andere Länder erbitten wir Ihre Anfrage.

Da Portokosten individuell kalkuliert werden müssen (Gewicht, Gefahrgutanteil, Transportart und Entfernung), bitten wir in Ihrer Anfrage die gewünschten Produkte und Mengen anzugeben.

Lieferung

Unsere Sendungen (Deutschland) werden in den meisten Fällen mit einem Paketdienst versendet. Die Anlieferung erfolgt bei Normalversand i. d. R. 24 … 48 h nach Versand zu üblicher Geschäftszeit zwischen 8:00 und 17:00 Uhr werktags (Mo … Fr) meistens vor 15:00 Uhr. Auf den genauen Lieferzeitpunkt haben die Versender keine Einflussmöglichkeit. Bei Nichtantreffen wird am nächsten Liefertag nochmals eine Zustellung versucht, dann geht die Ware kostenpflichtig für den Besteller zurück.

Bitte stellen Sie sicher, dass eine Warenannahme erfolgen kann. Bei Gefahrgütern muss auch die Annahme durch den beruflichen Besteller oder seine authorisierten Mitarbeiter gesichert sein.